Der Noticiero schreibt seine Nachrichten unterm Sonnenschirm.
Reiseliteratur
Reiseinfos
© visitcuba.de 2019/2020
Service
Transport
Reiseziele & Unterkünfte
13. November 2020 Flughafen von Havanna wieder für kommerzielle Flüge geöffnet Nachdem der Flughafen von Havanna wegen der Corona-Pandemie Ende März 2020 geschlossen worden war, haben die cubanischen Behörden den Airport nun wieder für kommerzielle Flüge freigegeben. „Das cubanische Institut für zivile Luftfahrt teilt mit, dass der kommerzielle Linien- und Charterflugbetrieb am Internationalen Flughafen José Martí in Havanna wieder aufgenommen wird“, hieß es jetzt in einer offiziellen Erklärung. Das Gesundheitsprotokoll sieht vor, dass am Flughafen bei jedem Reisenden die Körpertemperatur kontrolliert wird. Bei der Ankunft in Cuba wird zudem ein PCR-Test durchgeführt, bis zur Vorlage der Testergebnisse ist mit Reise- Einschränkungen zu rechnen (in der Regel 24 Stunden später). 13. Oktober 2020 Cuba wird in den UN-Menschenrechtsrat gewählt Der Witz des Jahrhunderts: Cuba wurde am 13. Oktober 2020 neben Russland und China in den UN-Menschenrechtsrat gewählt. Der Antrag Saudi-Arabiens wurde dagegen abgelehnt. „Damit werden diese Täter direkt im Rampenlicht stehen“, so Louis Charbonneau, Direktor von Human Rights Watch bei den Vereinten Nationen, der die Präsenz dieser Länder ablehnte. Als Reaktion auf die Wahl Cubas zu seiner fünften Amtszeit im Menschenrechtsrat gaben 85 cubanische und internationale Organisationen für Menschenrechte und freie Meinungsäußerung in Verbindung mit unabhängigen Medien eine Erklärung ab, in der sie die Entscheidung verurteilten. 10. Oktober 2020 Cubanische Staatsicherheit bedroht Kolumnisten der Washington Post Meinungs- und Pressefreiheit sind in Cuba keinen Pfifferling wert. Das bekommt aktuell der Kolumnist der Washington Post, Abraham Jiménez Enoa, zu spüren, berichtet die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM). Der freie Journalist, von dem monatlich eine Kolumne in der spanischen Ausgabe der „Post“ erscheint, wurde am 2. Oktober 2020 von Beamten der cubanischen Staatssicherheit in Handschellen abgeführt, einer Leibesvisitation unterzogen und in deren Hauptquartier fast fünf Stunden lang verhört. Dabei wurde er dem Vernehmen nach mit Nachdruck aufgefordert, seine Tätigkeit für die Washington Post zu beenden. Falls nicht, würde dies strafrechtliche Folgen für ihn und seine Familie haben. 6. Oktober 2020 Condor fliegt seit 31. Oktober 2020 wieder nach Cuba Deutschlands beliebtester Ferienflieger startet seit 31. Oktober 2020 mit jeweils drei wöchentlichen Flügen von Frankfurt und Düsseldorf nach Varadero, nachdem das Auswärtige Amt die Reisewarnung für Cuba aufgehoben hat. Die Verbindungen werden pünktlich zum Start des Winterflugplans immer dienstags, freitags und samstags angeboten. Tickets sind ab 349,99 Euro pro Person und Strecke buchbar. „Die Deutschen möchten in den Urlaub und sich auch in Zeiten von Corona wohl fühlen. Cuba erfüllt dafür alle Voraussetzungen“, so Ralf Teckentrup, CEO von Condor.
Nachrichten
London
Havanna
München
FAQ